E-Mail Autoresponder

Ein E-Mail Autoresponder ist eine aufgrund eines “auslösenden Ereignisses” automatisch versendete Nachricht – eine Willkommens-E-Mail nach einem Abonnement, eine Rechnung nach eine Kauf, eine Erinnerung nach einem bestimmten Zeitraum etc.

Automatisiertes E-Mail-Marketing ist eine wesentliche Ressource für alle modernen und professionellen E-Mail-Kampagnen, weil es sowohl Zeit spart als auch den Informationsfluss zu den Nutzern rationalisiert.

Darum bietet eMailChef einen E-Mail Autoresponder Service, um diese wichtige Art der wiederkehrenden Nachrichten (auch Transaktions-E-Mails genannt) einfach zu verwalten.

Sie müssen nur definieren, ob es ein zeitbasierter oder aktionsbasierter Autoresponder sein soll, d.h., durch welches spezielle Ereignis er ausgelöst wird, z.B. durch ein Nachfassen, einen Jahrestag, eine Erinnerung nach einem Klick auf einen Newsletter.

Und sobald Sie diese gespeichert haben, müssen Sie sich um nichts mehr sorgen – eMailChef wird sich um den gesamten Versandprozess kümmern.

Eine bemerkenswerte Eigenschaft von Autorespondern ist, dass sie den höchsten Anteil an geöffneten Mails von allen Marketing-E-Mails haben, da sie extrem zielgerichtet sind und durch ein Ereignis ausgelöst werden, welches dem Nutzer bekannt ist. Und genau weil sie so “mächtig” sind, ist es natürlich entscheidend, diese perfekt zu erstellen, um sie zu einer echten Quelle von Conversions zu machen. Insbesondere sollten Sie folgende Punkte bedenken.

  • Schreiben Sie eine kristallklare Betreffzeile. In dem Fall ist es nicht nötig, außerordentlich kreativ zu sein – viel wichtiger ist es, sehr klar zu sagen, um was es in der Transaktions-E-Mail geht.
  • Kommen Sie direkt zum Punkt. Da bei einem Autoresponder zumindest eine leichte Erwartung existiert, seien Sie so prägnant wie möglich.
  • Verwenden Sie eine einfache Vorlage. Auch hier sollten Sie nicht übertreiben, eine klare E-Mail-Vorlage ist alles, was Sie brauchen, um die Informationen auf dem schnellsten Weg zu vermitteln.
  • Denken Sie daran, den Link doppelt zu überprüfen. Wenn Ihr Autoresponder einen Handlungsaufruf beinhaltet, überprüfen Sie immer noch einmal, ob der eingebettete Link funktioniert.